Musikkurs pflegt Familiengrab der Familie Rudi Stephans

09. Mai 2022

... und eine Rudi-Birke kommt zur Schule

Wie schon seit einigen Jahren üblich hat sich wieder ein Grundkurs Musik (Gk Musik 11 Wolf) der Grabpflege des Familiengrabes von Rudi Stephan angenommen. Das Grab auf dem Hochheimer Friedhof wird von der Stadt zu Ehren Rudi Stephans erhalten. Der Namensgeber unserer Schule ist bekanntermaßen gar nicht in Worms beerdigt, da er 1915 im 1. Weltkrieg in Galizien (heutige West-Ukraine) gefallen ist. Aber zuu seinem Andenken hat seine Familie auf ihrem Familiengrab in der Mitte einen Gedenkstein errichtet.

Im Laufe des Jahres sprießen auf dem Grab immer wieder wilde Birken und anderes Gesträuch, und die Grabsteine werden mit Moos und Efeu bewachsen, so dass man nach einigen Jahren nichts mehr erkennen und lesen könnte. Die Aufgabe der Schüler war also, das Gestrüpp zurückzuschneiden und die Umrandung und die Grabsteine von Moos und Efeu zu befreien.
Nun ist das Grab wieder in einem ansehnlicheren Zustand mit sichtbaren und lesbaren Grabsteinen:

Grabpflege

Es kam ein ganzer großer Grünabfallkorb an abgeschnittenen Pflanzen zusammen:

Grabpflege Grünabfall

Und die schönste der Birken wurde vom Grab vor die Schule gepflanzt, als „Rudi-Birke“, die hoffentlich gut anwächst und eine symbolische Verbindung zur Familie Rudi Stephans herstellen soll.

Grabpflege Birke

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.